noosa – fraser island

noosa – fraser island

nachdem wir im hotel in brisbane ausgecheckt sind, haben wir uns bei europcar fuer 9 tage ein auto gemietet. mit einem kurzstopp im outlet center fuhren wir nach noosa, wo ein grosses weinfestival stattfindet. dieses ist nicht mit unserem zu vergleichen. waren sehr enttaeuscht und es war wirklich extrem teuer, teuer ist hier alles, aber das war echt extrem.
waren nur ca 2 std da, dann besichtigten wir noch kurz die stadt und gingen ins bett. nightlife sehr schwach. tags darauf machte ich einen kleinen 10km marsch im nationalpark mit tollen ausblicken aufs meer, kuesten usw.

von noosa gings in knapp 2 std weiter der sunshine coast entlang nach hervey bay, dem ausgangspunkt nach fraser island, der groessten sandinsel der welt.

wir buchten eine 2 tagestour. die natur ist hier ein hammer, extrem coole sandduenen, daneben dann bzw mitten drin suesswasser seen die kristalklar sind. einfach ein traum darin zu schwimmen.

auch auf der insel am sand mit dem auto zu fahren ist sehr laessig. waren 2 ganz tolle tage.


nach einer nacht auf fraser in einem wirklich tollen zimmer, blieben wir noch 1 nacht in hervey bay. am naechsten tag gings um 5.30 los bis 18 uhr, rund 900 km durch den busch nach airlie beach. grund fuer den fruehen start ist, da die fahrt sehr lange dauert und man genug pausen braucht und vor allem nicht im dunklen fahren soll. die gefahr mit einem kaengaruh bzw wallaby zusammenzustossen ist sehr hoch. wir haben dies auf der fahrt gesehen wieviel tote tiere am strassenrand lagen.


Artikel wurde auf meinem iPad erstellt

hoelzlmani