Brunei März 2014

Brunei März 2014

Die 3. und letzte Station meiner Kurzreise war die Insel Borneo mit dem kleinen Staat Brunei. Bekannt ist dort eher der Sultan, der zu den reichsten Leuten der Erde gehört. Brunei ist winzig, hat aber einen sehr hohen Lebensstandard durch immense Erdöl und Erdgasvorkommen. Brunei gehört auch zu den reichsten Ländern der Welt. Zu besichtigen gibt es eigentlich nicht wirklich etwas. Die Hauptstadt mit Bandar Seri Begawan hat ein paar Moscheen, tolle Hotels (ich frage mich aber für wen?) aber sonst nichts. Alkohol, Nightlife nicht vorhanden. Hauptgrund des Besuchs war einzig und allein die Bekanntschaft vom letztjährigen Thailand Urlaub. 2 Tage reichen vollkommen aus um alles wichtige zu sehen. Interessanter wäre es sicherlich, wenn man mehr Zeit hat und die Insel Borneo und den Regenwald besucht. Dies war aber zeitlich leider nicht mehr möglich.
    
   
Sehr überrascht war ich vom Essen. Die Küche in Brunei ist wirklich sehr gut. In den Restaurants ist es zwar relativ teuer, aber echt geschmacklich 1a. Auf den kleinen Märkten findet man auch alles und hier kostet praktisch alles 1 Dollar (Brunei Dollar ist identisch mit der Malysischen Währung).

hoelzlmani